Renovierung von Werkzeugen

Sämtliche für die Sicherstellung des richtigen Schliffs und der Schärfungsqualität erforderlichen Informationen werden in eine sog. Schärfungszeichnung übertragen. Diese ist mit dem Werkzeug über einen Schärfungscode verbunden und enthält ausführliche Angaben zu den erforderlichen Abmessungen und Geometrien. Aufgrund der Angaben in der Schärfungszeichnung werden anschließend CNC und Messprogramme erstellt, diese sind ebenfalls über den Schärfungscode verbunden.

 

 

Als erster Schritt im Schärfungsverfahren der Spezialwerkzeuge gilt die richtige Identifizierung des Werkzeugs mit einem einmaligen Schärfungscode. Dieser enthält einen Kundencode sowie einen einzigartigen Werkzeug-Identifikator. Mit einer anschließenden Prägung dieses Zeichens mithilfe einer Laser-Beschriftungsmaschine werden Fehler in sämtlichen nachfolgenden Schritten des Schärfungsverfahrens minimalisiert.

 

 

Für die Schärfung verwenden wir Schleifmaschinen der namhaften Unternehmen SAACKE, Deckel und ANCA. Durch eine regelmäßige Wertung und Erneuerung des Maschinenparks gemeinsam mit erfahrenem Bedienpersonal garantieren wir unseren Kunden die erforderliche Präzision und Qualität des Schliffs.

 

 

In Zusammenarbeit mit externen Lieferanten werden die Werkzeuge mit hochwertigen PVD Beschichtungen überzogen. Dadurch wird die Nutzungsdauer verlängert und die Geschwindigkeit sowie die Gesamtqualität der Bearbeitung erhöht.

 

 

Die Zwischen- sowie die Ausgangskontrollen erfolgen an High-Tech-Messgeräten der Marken Walter und Zoller. Jedes Messverfahren wird aufgezeichnet und sämtliche Daten werden archiviert. Bei der Ausgangskontrolle wird die Übereinstimmung mit der durch den Kunden vorgelegten Zeichnung überprüft und diese durch ein Konformitätsprotokoll erklärt.